Freitag, 7. Juni 2024, 19:00 Uhr, Marktkirche
Cembalokonzert: Musik um Bach
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche Neuwied
Reinhard Glende (Berlin) spielt Werke von Bach, Händel, Böhm, Buxtehude, Pachelbel, Krebs u.a.


Reinhard Glende - Cembalo


Samstag, 15. Juni 2024, 19:00 Uhr, Gemeindehaus und Marktkirche
Gospel-Konzert
Abschlusskonzert des 5. Neuwieder Gospeltages
Gospelsongs aus dem Workshop des 5. Neuwieder Gospeltages, siehe
www.neuwieder-gospeltag.de


Joakim Arenius
10 Euro

Freitag, 21. Juni 2024, 19:00 Uhr, Marktkirche
VIVA LA MUSICA!
Sonderkonzert
Chor- und Instrumentalwerke für Flöte und Kontrabass aus den Epochen Barock, Klassik, Romantik und Moderne, eine Chorimprovisation über das Vaterunser und andere Überraschungen.
Beate Bareis – Flöte, Claudia Späth – Kontrabass, Kammerchor CAPPELLA VOCALE NEUWIED
Leitung: KMD Thomas Schmidt


Cappella Vocale Neuwied




Beate Bareis – Flöte
Claudia Späth - Kontrabass


Freitag, 5. Juli 2024, 19:00 Uhr,
Acoustic Colours
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche Neuwied
Feuerwerk der Klänge mit Querflöten und Gitarre

Das Duo ACOUSTIC COLOURS spannt einen großen musikalischen Bogen. Leidenschaft steht bei den Musikern an erster Stelle. Ob Blues, Klassik oder Swing, die Künstler begeistern mit Ihrer Vielfalt immer wieder die Zuhörer.

Gitarre und Querflöte, diese Besetzung lässt verschämte Kammermusik befürchten. Die Power und Vitalität der Klangreisen von Griefingholt & Ruiba belehrt jedoch schnell eines Besseren. Besonders bei den bluesigeren Nummern, wo sich die versierten Instrumentalisten mehr Ecken und Kanten gönnen, zeigen sich zwei spannende Persönlichkeiten im Dialog. Griefingholt verleugnet nicht, wie gut er das Fingerpicking beherrscht, aber auch klassische Einflüsse werden hörbar. Ihre Bearbeitungen von z.B. Liedern Martin Luthers oder Paul Gerhardts geben den Titeln eine neue Aktualität . Die Besonderheit des Duos ist die überzeugende Einbindung unterschiedlichster musikalischer Stile in einem Programm.

„Die Musik des Duos ist wie ein erfrischender Cocktail“ urteilte das Kulturmagazin Scala von WDR 5 und kürte ihre CD „Acoustic Colours“ zur „CD der Woche“.

In der Marktkirche ist das Duo im Rahmen der Freitagskonzerte zum wiederholten Mal zu Gast. Der Eintritt ist frei.


Elsa Ruiba - Flöten
Stephan Griefingholt - Gitarre


Samstag, 3. August 2024, 16:00 Uhr, Marktkirche
Klang der Kulturen
Musiktage am Rhein
Ein Konzert, das Folklore aus verschiedenen Ländern erkundet. Mitreißende Tänze und andere Stücke aus verschiedenen Ländern werden von Solostreichinstrument und Streichorchester dargeboten. Die Stücke sind geprägt von lebendigen Rhythmen und kultureller Authentizität, die die Vielfalt der Tanztraditionen zum Leben erwecken.

___________________________

Das kammermusikalische Sommercamp „Musiktage am Rhein“ versammelt ab Montag, 29. Juli, rund 70 junge Ausnahmetalente aus der ganzen Welt in der Landesmusikakademie in Engers.

Unter der Regie von Anne Shih, Professorin für Violine an der Hochschule für Musik in Mainz, betreut ein Team internationaler Dozenten die jungen Musiker. Täglich wird individueller Unterricht angeboten, der auf das Spiel im Ensemble vorbereitet. Dazu kommen Coaching-Sessions, gemeinsame Proben und die täglichen Konzerte an inspirierenden Orten wie Schloss Engers, Schloss Burg Namedy oder der Gießhalle der Sayner Hütte. Dozenten und Kursteilnehmer musizieren zusammen mit dem Streicherkammerorchester „Mainzer Virtuosi“ und internationalen Gästen, wie dem Pianisten Georgy Tchaidze.

Auch wieder auf dem Programm stehen ein Cross-over-Konzerte mit jungen Musikern der iSchool aus New York, die gemeinsam mit Mitgliedern des Streicherkammerorchesters klassische Stücke mit populären Songs vereinen.

Das Programm bietet dem Publikum ein breites Spektrum an hochwertiger, gut hörbarer Musik, während die Teilnehmenden sich darüber freuen dürfen, im Land vieler großer Komponisten mit Gleichgesinnten gemeinsam zu musizieren und Konzerterfahrungen sammeln zu können.
Mainzer Virtuosi und Teilnehmer des Meisterkurses


In Zusammenarbeit mit

Einritt frei!

Freitag, 9. August 2024, 19:30 Uhr, Marktkirche
Die Erfindung der Romantik
Musiktage am Rhein
Programm:
Franz Schubert Rondo in A Dur, D.438
Ludwig van Beethoven Violinkonzert in D Dur, Op.61

Ludwig van Beethovens Kompositionen, wie die Neunte Symphonie, erzählen epische Geschichten von Anfang bis Ende. Sein Beitrag zur Entwicklung des romantischen Stils manifestiert sich besonders in seiner Fähigkeit, narrative Handlungen innerhalb symphonischer Werke zu gestalten. Seine Musik wurde zu einer kraftvollen Erzählung, die emotionale Höhen und Tiefen durchquerte, und legte somit den Grundstein für das romantische Verständnis von Musik als einem Mittel zur Darstellung von Geschichten und Gefühlen

Franz Schubert experimentierte in seinen Kompositionen mit reichen, nuancierten Harmonien, die neue Klanglandschaft schufen. Darüber hinaus führte Schubert die Gattung des Märchens in die Musik ein. Schubert verlieh seinen Werken eine erzählerische Qualität, die Geschichten von Liebe, Verlust und Naturerlebnissen mithilfe von lyrischen Texten zum Leben erweckte.

Diese Innovationen bereicherten die romantische Musiklandschaft und beeinflussten zahlreiche Komponisten nach ihnen.
Mainzer Virtuosi und Teilnehmer des Meisterkurses


In Zusammenarbeit mit

Einritt frei!

Freitag, 30. August 2024, 19:00 Uhr, Marktkirche
Gospelsongs & Evergreens
Der Neuwieder Gospelchor SING ON konzertiert am Freitag, dem 30. August um 19 Uhr in der Marktkirche. Unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Thomas Schmidt singt er klassische und moderne Gospelsongs.
Unter klassischen Gospelsongs versteht man Lieder wie „O happy day“ oder „Amazing grace“. Die Gospelmusik hat sich aber immer weiterentwickelt. Moderne Titel wie „Soon and very soon“ von Andrae Crouch und viele andere bilden den zweiten Schwerpunkt des Programms. Zusätzlich erklingen auch Evergreens von den Beatles bis Ray Charles.



SING ON - Gospelchor Neuwied
Leitung: KMD Thomas Schmidt


Montag, 2. September 2024, 19:00 Uhr, Marktkirche
Orgelkonzert I: Orgel und Euphonium
SEPTEMBERWIND - Internationale Orgelwochen an der Marktkirche
Christian Becher - Euphonium
An der Kleuker-Orgel: KMD Thomas Schmidt


Freitag, 6. September 2024, 19:00 Uhr,
NEWA-Ensemble aus St. Petersburg
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche


Das NEWA-Ensemble


Montag, 9. September 2024, 19:00 Uhr, Marktkirche
Orgelkonzert II mit Michael Mikolaschek
SEPTEMBERWIND - Internationale Orgelwochen an der Marktkirche


Michael Mikolaschek


Montag, 16. September 2024, 19:00 Uhr, Marktkirche
Orgelkonzert III: Peter Uhl
SEPTEMBERWIND - Internationale Orgelwochen an der Marktkirche


An der Kleuker-Orgel: Dekanatskantor Peter Uhl


Montag, 23. September 2024, 19:00 Uhr, Marktkirche
Orgelkonzert IV mit Joachim Thoms
SEPTEMBERWIND - Internationale Orgelwochen an der Marktkirche
SAHARA


Joachim Thoms, Berlin


Freitag, 4. Oktober 2024, 19:00 Uhr,
Konzert entfällt
Hier R(h)ein! Freitagskonzert im Gemeindehaus an der Marktkirche Neuwied
Das eigentlich für diesen Tag geplante Freitagskonzert entfällt aus Krankheitsgründen. Das nächste Freitagskonzert findet am 8. November statt.


Freitag, 8. November 2024, 19:00 Uhr,
Klavierabend mit Artem Yasynsky
Hier R(h)ein! Freitagskonzert im Gemeindehaus an der Marktkirche


Artem Yasynsky - Klavier
https://www.artemyasynskyy.com/


Freitag, 7. März 2025, 19:00 Uhr, Marktkirche
Malte Vief
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche Neuwied


Freitag, 4. April 2025, 19:00 Uhr, Gemeindehaus an der Marktkirche
Klavierabend mit Petra Gries
Hier R(h)ein! Freitagskonzert im Gemeindehaus an der Marktkirche Neuwied
Werke von Chopin, Händel, Mendelssohn, Beethoven, Bach, Scarlatti


Freitag, 2. Mai 2025, 19:00 Uhr, Marktkirche
ABGESAGT: Blockflöte und Cembalo
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche Neuwied
Das ursprünglich für diesen Tag geplante Konzert für Blockflöten und Orgel mit Karin Schneider und Thomas Schmidt muss leider entfallen.


Freitag, 6. Juni 2025, 19:00 Uhr, Marktkriche
Trio Festivo
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche Neuwied
Marion Kutscher und Michael Frangen, Trompete/Corno da caccia und Hans-André Stamm spielen Werke von Bach, Händel, Telemann, Stamm u. a.


Marion Kutscher - Trompete
Michael Frangen - Trompete
Hans-André Stamm - Orgel


Freitag, 4. Juli 2025, 19:00 Uhr, Marktkirche
Planxties & Airs
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche Neuwied
Musik für Orgel und Whistles.

Traditioneller Musik aus Irland mit ihrer tänzerischen Fröhlichkeit,
aber auch ihrer melancholischen Verträumtheit haben sich PLANXTIES & AIRS verschrieben, dazu kommen Stücke aus England, Schottland und eigene Melodien.

In der irischen Musik fest verankert sind die Whistle und ihre tiefe Variante, die Low Whistle, hier treffen sie nun auf die „Königin der Instrumente“, wie die Kirchenorgel gerne genannt wird.

Und im gemeinsamen fröhlichen Tanz wie auch der vereinten melancholischen Klage
erweist sich das ungewöhnliche Paar Orgel und Whistle als eine anscheinend im irischen Himmel geschlossene Verbindung: PLANXTIES & AIRS.


Ulrike von Weiß – Gesang, Portativ, Indisches Harmonium
Claus von Weiß – Gesang, Dudelsäcke, English Concertina


Montag, 1. September 2025, 19:00 Uhr, Marktkirche
Orgelkonzert I: Kerstin Petersen
SEPTEMBERWIND - Internationale Orgelwochen in der Marktkirche


An der Kleuker-Orgel: Kerstin Petersen (Hamburg)


Montag, 8. September 2025, 19:00 Uhr, Marktkirche
Orgelkonzert II: Johannes Lamprecht
SEPTEMBERWIND - Internationale Orgelwochen in der Marktkirche
Johannes Lamprecht - Orgel


Montag, 15. September 2025, 19:00 Uhr, Marktkirche
Orgelkonzert III: Preistärger der ION 2025
SEPTEMBERWIND - Internationale Orgelwochen in der Marktkirche
KMD Thomas Schmidt - Orgel


Montag, 22. September 2025, 19:00 Uhr, Marktkirche
Orgelkonzert IV: ORGAN GOES CINEMA   Klassische Filmmusik auf der Orgel
SEPTEMBERWIND - Internationale Orgelwochen in der Marktkirche
ORGAN GOES CINEMA   Klassische Filmmusik auf der Orgel
2001 Odysee * Walkürenritt * Gladiator * Piraten der Karibik * O Fortuna
An der Kleuker-Orgel: Detlef Steffenhagen



An der Kleuker-Orgel: Detlef Steffenhagen


Freitag, 10. Oktober 2025, 19:00 Uhr, Marktkirche
Schwedischer Folk mit Sveriges Vänner
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche Neuwied
Sveriges Vänner spielen mit Flöten, diatonischem Knopfakkordeon, Rahmentrommel und Gesang traditionelle Weisen aus allen Regionen Schwedens. Polskas, Schottis, Walzer, sowie Liebeslieder, Balladen und Trinklieder laden zum Tanzen und Träumen ein.
Die Musik von SVERIGES VÄNNER entführt den Zuhörer für eine kurze Weile in das Land der Elche und Bären und lässt das Lebensgefühl der Schweden mit ihrem Humor und ihrer Melancholie erahnen.


Gudrun Selle - Flöten, Johannes Uhlmann -Knopfakkordeon


Freitag, 7. November 2025, 19:00 Uhr, Gemeindehaus an der Marktkirche
Alexandre Zindel - Autoharp
Hier R(h)ein! Freitagskonzert im Gemeindehaus a n der Marktkirche Neuwied
Folgen Sie Alexandre Zindel und der faszinierenden Autoharp auf eine wunderbare Reise. Lauschen Sie, fern vom Alltag, den vielfarbigen Klängen der 4 Saiteninstrumente und den mit dem Herzen interpretierten Melodien von Irish Folk über Chanson, von Amerika bis Deutschland. Das vierte Programm von Deutschlands einzigem professionell tourenden Autoharpspieler und Sänger ist eine strahlende Perle der hiesigen Konzertkultur und wartet obendrein mit sympathischer Moderation auf.


Alexandre Zimbel - Autoharp


Freitag, 6. Februar 2026, 19:00 Uhr, Marktkirche
Ein Cello - 12 Cellisten?!
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche Neuwied
Konzert für Cello, Looping+ Elektronik
Christoph Schenker - Violoncello und Loopstation


Freitag, 6. März 2026, 19:00 Uhr, Marktkirche
duo mélange - MUSIK FÜR FLÖTE & MARIMBA
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche Neuwied
Werke von A. Piazzolla, J.S. Bach u.a.


duo mélange - Leipzig
Almut Unger - Flöte & Thomas Laukel - Marimba


Freitag, 5. Juni 2026, 19:00 Uhr, Gemeindehaus an der Marktkirche
Klavierkonzert mit Holger Mantey


Holger Mantey - Klavier


Freitag, 4. September 2026, 19:00 Uhr,
Saitenreise über Bach bis zur Gegenwart
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche Neuwied
Pressestimmen:
„Gitarrist Volker Luft lässt im Hinblick auf Klang- und Spieltechnik aufhorchen.“ Stuttgarter Zeitung
„Volker Luft´s Musik ist im weiten Feld zwischen Fingerstyle Guitar und Klassik sicher etwas Spezielles.“ Gitarre und Bass

„Volker Luft ist einer, der alles kann auf der Gitarre, ganz gleich ob nun Pop, Rock, Flamenco oder Bossa Nova…“ Stuttgarter Nachrichten
„Ein intensiver Hörgenuss ... Gitarren-Virtuose Volker Luft ließ den Reformator Martin Luther einen unfassbaren Abend lang lebendig werden.“ Schwarzwälder Bote
Volker Luft – Gitarre

Gitarrist und Kompositionspreisträger. Die zahlreichen Publikationen seiner Kompositionen, Gitarrenbearbeitungen, Lehrbücher und CDs sind bei den renommiertesten Verlagen weltweit erschienen und finden nationale und internationale Anerkennung. Neben der Mitwirkung an Theaterproduktionen, Fernseh- und Radioauftritte, sowie Studioproduktionen (Kammermusik, Musikhörspiele, Sologitarre, Flamenco und Blues) bilden Konzerte und Tourneen mit verschiedenen Ensembles und Soloauftritte ein wichtiger Schwerpunkt im künstlerischen Schaffen von Volker Luft.


Montag, 14. September 2026, 19:00 Uhr,
Orgelkonzert II: Prof. Winfried Bönig (Köln)
SEPTEMBERWIND - Internationale Orgelwochen in der Marktkirche
An der Kleuker-Orgel: KMD Thomas Schmidt


Montag, 21. September 2026, 19:00 Uhr,
Orgelkonzert III: Prof. Mareile Krumbholz
SEPTEMBERWIND - Internationale Orgelwochen in der Marktkirche
An der Kleuker-Orgel: KMD Thomas Schmidt


Montag, 28. September 2026, 19:00 Uhr,
Orgelkonzert IV: Prof. Thierry Mechler
SEPTEMBERWIND - Internationale Orgelwochen in der Marktkirche


Freitag, 2. Oktober 2026, 19:00 Uhr, Marktkirche
cello & guitar
Hier R(h)ein! Freitagskonzert in der Marktkirche Neuwied
Stilistisch passiert, was der Jazz an Latin, Funk, Rock, Pop und Folk zu absorbieren in der Lage ist. Beide Instrumente übernehmen Melodie-, Akkord-, Percussion- und Bass-Funktion. So ist die Band immer vollzählig. Wechselnde Klangfarben entstehen auch durch Spieltechniken, die über Zupfen und Streichen hinausgehen: choping, slaping, walking...

Das Ergebnis hat von Beobachtern schon das Prädikat „Nobler Kammerjazz“ bekommen.


Gunther Tiedemann - Violoncello, David Plate - Gitarre


Freitag, 6. November 2026, 19:00 Uhr, Gemeindehaus
MEHR ALS WIR
Hier R(h)ein! Freitagskonzert im Gemeindehaus an der Marktkirche Neuwied
Matthias Ehrig (Gitarre) und Andreas Uhlmann (Posaune) sind „Mehr als Wir“, und der Name ist Programm: Mit bassverstärkter Gitarre, Posaune, Flügelhorn, Glockenspiel, Stompbox und Loopstations überraschen die instrumentalen Kompositionen der beiden Leipziger durch eine erstaunlich dreidimensionale Klangvielfalt. Und so darf man sich beim Hören verwundert die Ohren reiben, dass hinter diesem vollen Bandsound nur zwei Musiker stecken. Als ehemalige kreative Partner und Masterminds von Bands wie Interloop, Red5, ULMAN und Cinnamon haben sich die beiden erfahrenen Instrumentalisten mit „Mehr als Wir“ erneut zusammengefunden, um ihre musikalische Synergie doppelt auszuspielen.

Die ausgereiften und eingängigen Songs spielen mit Einflüssen aus Jazz, Pop und Folk. Ein Soundtrack für das Leben in all seinen Facetten.


Andreas Uhlmann – Posaune und Flügelhorn
Matthias Ehrig - Gitarre


Freitag, 5. Februar 2027, 19:00 Uhr, Gemeindehaus
Klavierabend Rick-Henry Ginkel
Hier R(h)ein! Freitagskonzert im Gemeindehaus an der Marktkirche Neuwied